cc2.tv
 
  Forenübersicht
  Anmelden
  Registrierung
  Mitgliederliste
  Teammitglieder
  Hilfe
  Suche
  FAQ
  Forenregeln
  Wie poste ich richtig?
  Impressum

cc2.tv-Fan-Club » CC2tv +CC2audio » ATM18/AVR, Arduino + Sonstiges » AVR Synthesizer-Projekt » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (29): « erste ... « vorherige 25 26 27 28 [29] Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen   AVR Synthesizer-Projekt
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Radiomicky Radiomicky ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-166.jpg

Dabei seit: 25.07.2007
Beiträge: 1.609
Wohnort: Göttingen

Radiomicky ist online
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Na, das ging ja fix mit dem 3D-Modell Augenzwinkern ebueb !
Das farbige Label erinnert an den "ZX-Spectrum", - gewollt oder Zufall?

Ich finde das weiße Design besser!

LG
Mike
24.11.2016 08:10 Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
rolfdegen rolfdegen ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-873.jpg

Dabei seit: 11.07.2008
Beiträge: 1.712
Wohnort: Wuppertal

Themenstarter Thema begonnen von rolfdegen

rolfdegen ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Wird auf jeden Fall noch dran gearbeitet Augenzwinkern
25.11.2016 15:21 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
rolfdegen rolfdegen ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-873.jpg

Dabei seit: 11.07.2008
Beiträge: 1.712
Wohnort: Wuppertal

Themenstarter Thema begonnen von rolfdegen

rolfdegen ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Das Pannelboard

Hallöchen miteinander. Das Pannelboard ist fertig. Ich überprüfe jetzt noch einmal Schaltbild und PCB Layout. Sollten es keine Fehler haben dann wird's zusammen mit dem Filterboard bestellt. Andre feilt noch ein wenig am Gehäuse. Auf das Endergebnis bin sehr gespannt.

Pannelboard PCB


Pannelboard Schaltplan


Pannelboard 3D Ansicht



Ich für mein Teil arbeite noch an ein paar Baustellen in der Software. Zum Beispiel an der Schnitt- und Loop-Funktion für Samples. Übrigens klingen die 8Bit Samples in Verbindung mit den festen Oszillatorwellenformen total geil. Hier ein kleines Beispiel: Oszillator1 spielt einen Chor-Sample und Oszillator2 eine Sinusartige Wellenform mit leichtem Frequenzversatz. Echo-Effekt kommt ebenfalls vom Degenerator.

Soundcloud: https://soundcloud.com/rolfdegen/degenerator-choir-01

Osc1: Chor-Samplel Osc2: Sinus-Wellenform



Gruß Rolf

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von rolfdegen: 03.12.2016 14:20.

03.12.2016 14:07 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Radiomicky Radiomicky ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-166.jpg

Dabei seit: 25.07.2007
Beiträge: 1.609
Wohnort: Göttingen

Radiomicky ist online
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Ui, Choir-Sound klingt aber Retro.
Erinnert mich an meinen ersten Tischsampler CASIO SK1 ebueb

Kannst Du schon ein Datenblatt mit technischen Daten erstellen? - Frequenzgang, Bitrate, Anzahl der Oszis und andere Tongeneratoren, Wattanzahl, Rauschabstand, Klirrfaktor, usw. fröhlich

Gruß
Mike

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Radiomicky: 03.12.2016 14:22.

03.12.2016 14:18 Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
rolfdegen rolfdegen ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-873.jpg

Dabei seit: 11.07.2008
Beiträge: 1.712
Wohnort: Wuppertal

Themenstarter Thema begonnen von rolfdegen

rolfdegen ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Hallöchen..

So.. unser Filterboard für den DEGENERATOR ist jetzt auch fertig. Bevor es nächste Woche zur
Produktion nach China geht, muss ich es heute noch überprüfen. Dann wird das Pannelboard und
Filterboard zusammen bestellt. Ich hoffe, dass die Platinen Weihnachten unterm Christbaum liegen smile

Zum Filterboard: Der Filter ist als zweikanaliger 12dB Teifpass/Hochpass/Bandpass konzipiert.
Er besitzt einen Eingang für den DAC-Ausgang der CPU sowie einen externen Eingang für eine
Audio-Quelle.

Filterboard im DEGENERATOR






Gruß Rolf

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von rolfdegen: 11.12.2016 11:55.

11.12.2016 11:55 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
rolfdegen rolfdegen ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-873.jpg

Dabei seit: 11.07.2008
Beiträge: 1.712
Wohnort: Wuppertal

Themenstarter Thema begonnen von rolfdegen

rolfdegen ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Hallo liebe Mitleser und Mitleserinnen

Der CC2 verändert sich und geht mit Wolfgang Rudolph in eine schöne neue Zukunft. Ich möchte
auch daran teilhaben und halte dem CC2.TV weiterhin mit interessanten Beiträgen rund um das
Thema "Elektronische Musikinstrumente" die Treue.


Interessantes Kickstarter Projekt
Die Firma KOMA Elektronik kommt aus Berlin und hat auf Kickstarter ein sehr interessantes
Produkt vorgestellt. Das "KOMA ELEKTRONIK FIELD KIT" ist ein Steuergerät für alle, die mit
elektroakustischem Klang experimentieren möchten. Es können alltägliche Gegenstände benutzt
werden um damit Musik zu machen. Das Field Kit ist in der Lage, mit Signale von Mikrofonen,
Kontaktmikrofone und elektromagnetischen Aufnehmern, Gleichstrommotoren und Zylinder-
spulen zu betreiben. Darüber hinaus kann es Funksignale empfangen und Signale von Schaltern
und Sensoren in Steuerspannung umwandeln!

KOMA ELEKTRONIK FIELD KIT


Video: https://ksr-video.imgix.net/projects/265...4-h264_high.mp4

Kickstarter-Projekt: https://www.kickstarter.com/projects/kom...tic-workstation


Das Team von KOMA Elektronik besteht aus Ingenieuren, Künstlern und Wissenschaftlern, die in
Neukölln, einem Gebiet in Berlin, leben und arbeiten. Die Firma hat im Jahr 2011 mit dem Bau
musikalischer Geräte begonnen und seither eine Reihe von verschiedenen Geräten zur Musik-
produktion freigegeben. Ihre neuesten Produkte sind der "Komplex Sequencer" und "Poltergeist
Quadraphonic Audio Mixer" sowie eine Reihe von modularen Effekt-Pedalen, einen Motion-
controller namens Kommander und ein Bündel von Zubehör für modulare Musik.


Bis zum nächsten Beitrag. Liebe Grüße Rolf

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von rolfdegen: 17.12.2016 13:56.

17.12.2016 13:46 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
rolfdegen rolfdegen ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-873.jpg

Dabei seit: 11.07.2008
Beiträge: 1.712
Wohnort: Wuppertal

Themenstarter Thema begonnen von rolfdegen

rolfdegen ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Hallöchen..

Nur kurz.. Die bestellten Platinen für Pannelboard und Filter werden erst am 26.Dezember aus-
geliefert. Also müssen wir uns noch etwas gedulden. Der weilen arbeite ich noch etwas an der
Software. Für Sample-Aufnahmen gibts jetzt eine Schnittfunktion um Störungen oder andere
Dinge herauszuschneiden.

Sample-Editor im DE-GENERATOR


Der invertierte Bereich zwichen A und B wird mit betätigen der Taste "Delete" gelöscht. Die 6stelligen
Ziffern über den Reglern zeigen die aktuelle Sample-Adresse von Punkt A und Punkt B an.

Gruß Rolf

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von rolfdegen: 19.12.2016 19:02.

19.12.2016 18:49 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
rolfdegen rolfdegen ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-873.jpg

Dabei seit: 11.07.2008
Beiträge: 1.712
Wohnort: Wuppertal

Themenstarter Thema begonnen von rolfdegen

rolfdegen ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

So.. es gibt einen neuen Soundtrack vom DE-GENERATOR. Die CD gibt's allerdings noch nicht im Handel ebueb Viel Spaß beim anhören...

Link: https://soundcloud.com/rolfdegen/demo7

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von rolfdegen: 19.12.2016 21:07.

19.12.2016 21:05 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
rolfdegen rolfdegen ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-873.jpg

Dabei seit: 11.07.2008
Beiträge: 1.712
Wohnort: Wuppertal

Themenstarter Thema begonnen von rolfdegen

rolfdegen ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Hallo zusammen..

Pico 1 nennt sich der kleinste Modul Synthesizer der Welt. Er stammt aus der Schmiede von
Erica Synths in Lettland. Erica Synths ist eine kleine Elektronik-Schmiede bestehend aus
kreativen Visionären, Musikern und Ingenieuren, die einzigartige und innovative Musik-
instrumente entwickeln. Der Pico 1 kostet voll ausgebaut ca. 1000,- Euro traurig

Pico 1 System



Pico Module:
  • SEQ – powerful 16 step sequencer with 16 pattern memory
  • 2xVCO – 32 custom waves in 2 banks, great 1V/oct tracking and LFO mode
  • VCF1 – Polivoks-inspired LP/BP VCF, ideal for acidish basslines
  • TRIGG – 4 trigger polyrhytmic pattern generator that also serves as a master clock for the
  • system. Web-based pattern designer app allows user to upload own patterns
  • 2xDRUMS – 64 sample player with 3 adjustable parameters and CV control over them. Web-
  • based app and Pico Programmer (included) allows user to upload his own sound samples
  • MULTI – buffered audio/CV/clock signal splitter
  • EG – lin/log ASR envelope generator that works also as LFO
  • VCA – dual linear VCA
  • RND – sine/pulse LFO and random events (random trigger, S&H and noise) generator
  • DSP – stereo effects processor with 8 great sounding custom effects
  • A MIX – 3 input audio mixer
  • OUTPUT – stereo output module with headphone amplifier


Homepage: http://www.ericasynths.lv/en/home/

Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=DB9NYdVPnsQ

Gruß Rolf

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von rolfdegen: 21.12.2016 18:22.

21.12.2016 18:17 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
rolfdegen rolfdegen ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-873.jpg

Dabei seit: 11.07.2008
Beiträge: 1.712
Wohnort: Wuppertal

Themenstarter Thema begonnen von rolfdegen

rolfdegen ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Ich wünsche allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und frohes neue Jahr.



Musikalischer Weihnachtsgruß: https://www.youtube.com/watch?v=GufRiBUZ...t=RDpLphb8s0W88


Grüsse vom Weihnachtsmann ebueb

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von rolfdegen: 24.12.2016 11:33.

24.12.2016 11:26 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
rolfdegen rolfdegen ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-873.jpg

Dabei seit: 11.07.2008
Beiträge: 1.712
Wohnort: Wuppertal

Themenstarter Thema begonnen von rolfdegen

rolfdegen ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Ho ho ho...
Der Weihnachtsmann war Heute noch einmal da und hat uns etwas schönes vorbei gebracht smile
Es sind die Platinen für den Filter und das Pannelboard im DE-GENERATOR.


Filterboard Platine


Pannelboard Platine


Hab jetzt ein paar Tage Urlaub und werde mit Andre diese Woche noch ein technisches Meeting
haben, in dem wir u.a. die Platinen löten und testen wollen. Danach wird sich Andre um die
Herstellung des Gehäuses kümmern. Das Gehäuse soll dann bis Mitte Januar fertig sein.
Ich für mein Teil muss noch an der Software pfeilen. So langsam qualmt mir dabei schon mein Kopf verwirrt

Gruß Rolf

Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, zum letzten Mal von rolfdegen: 27.12.2016 17:09.

27.12.2016 17:04 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
rolfdegen rolfdegen ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-873.jpg

Dabei seit: 11.07.2008
Beiträge: 1.712
Wohnort: Wuppertal

Themenstarter Thema begonnen von rolfdegen

rolfdegen ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Apropo Software..

Hab gerade mal geschaut wieviel Code-Zeilen ich schon für den DE-Generator getippt habe. Insgesamt sind es schon 22460 Zeilen. Hätte in den 80er Jahren als Listing nie in eine Computer-Zeitschrift gepasst. Und wenn, dann hätte man bestimmt viel Spaß beim abtippen und der Fehlersuche gehabt ebueb

Code-Listing vom DE-GENERATOR


Wünsche Allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und möge der CC2.TV lange fortbestehen ebueb

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von rolfdegen: 27.12.2016 18:42.

27.12.2016 18:25 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
rolfdegen rolfdegen ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-873.jpg

Dabei seit: 11.07.2008
Beiträge: 1.712
Wohnort: Wuppertal

Themenstarter Thema begonnen von rolfdegen

rolfdegen ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Andre der schnelle Fuchs hat schon mal das Pannelboard für den DE-GENERATOR gelöt. Er kommt Heute Nachmittag nach Wuppertal und bringt mir das Pannelboard und die Filter Platine mit. Bin gespannt ob's funktioniert...

Das Pannelboard für den DE-GENERATOR






Gruß Rolf

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von rolfdegen: 30.12.2016 15:04.

30.12.2016 15:00 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
rolfdegen rolfdegen ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-873.jpg

Dabei seit: 11.07.2008
Beiträge: 1.712
Wohnort: Wuppertal

Themenstarter Thema begonnen von rolfdegen

rolfdegen ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Es ist geschafft...

Kurz vor dem Jahreswechsel kann ich verkünden, dass der DE-GENERATOR bzw die Elektronik fertig
ist und alles funktioniert. Die nächsten Tage und Wochen werden wir noch am Gehäuse und an der
Software arbeiten.

DE-GENERATOR










Zum Vergleich noch einmal die alte Elektronik


Gruß Rolf
31.12.2016 04:48 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
rolfdegen rolfdegen ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-873.jpg

Dabei seit: 11.07.2008
Beiträge: 1.712
Wohnort: Wuppertal

Themenstarter Thema begonnen von rolfdegen

rolfdegen ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Ach wie süß ist der denn...

Ein kleiner Synthi mit wenigen Bauteilen und für den Einstieg ins Musik Business optimiert ebueb



Die übersichtliche Bauteilliste


Der Schaltplan


Website: https://www.hackster.io/janost/tiny-ts-a...thesizer-14ce7d

Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=FTQn8AVjOpE

Gruß Rolf
02.01.2017 19:07 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
rolfdegen rolfdegen ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-873.jpg

Dabei seit: 11.07.2008
Beiträge: 1.712
Wohnort: Wuppertal

Themenstarter Thema begonnen von rolfdegen

rolfdegen ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Kleiner Test mit dem Sequenzer im DE-GENERATOR..

https://soundcloud.com/rolf-degen/demo8
07.01.2017 18:12 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
rolfdegen rolfdegen ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-873.jpg

Dabei seit: 11.07.2008
Beiträge: 1.712
Wohnort: Wuppertal

Themenstarter Thema begonnen von rolfdegen

rolfdegen ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Mein Labor..

Die Geburtstätte des DE-GENERATORS Augenzwinkern

08.01.2017 01:13 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
rolfdegen rolfdegen ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-873.jpg

Dabei seit: 11.07.2008
Beiträge: 1.712
Wohnort: Wuppertal

Themenstarter Thema begonnen von rolfdegen

rolfdegen ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Hallöchen..

Mein Freund Andre Laskar aus Oer-Erkenschwick war wieder sehr fleißig und hat mal ein Video
gedreht und präsentiert seine ersten Eindrücke vom DE-GENERATOR.

TubeOhm Instruments


TubeOhm Instruments presents the first impressions of the DE-GENERATOR


Viel Spaß beim zusehen und zuhören. Gruß Rolf
14.01.2017 00:12 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
perlian perlian ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-631.gif

Dabei seit: 04.05.2010
Beiträge: 852
Wohnort: Osnabrück

perlian ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Zitat:
Original von rolfdegen

Mein Freund Andre Laskar aus Oer-Erkenschwick war wieder sehr fleißig und hat mal ein Video
gedreht und präsentiert seine ersten Eindrücke vom DE-GENERATOR.


Hallo Rolf
Das Video hat mir sehr gefallen
Mir ist aufgefallen das in einem Menü anstatt guitar "giutar" angezeigt wurde
Nur so als Info.........
Ist sicher leicht zu korrigieren

Ist eigentlich schon ein ungefährer Verkaufspreis angedacht ?

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von perlian: 15.01.2017 18:38.

15.01.2017 18:32 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
perlian perlian ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-631.gif

Dabei seit: 04.05.2010
Beiträge: 852
Wohnort: Osnabrück

perlian ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Habe ich diesen Thread mit meinem letzten Beitrag getötet ?
verwirrt verwirrt

Ich frage nur weil schon länger nichts mehr kommt
26.01.2017 16:24 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
rolfdegen rolfdegen ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-873.jpg

Dabei seit: 11.07.2008
Beiträge: 1.712
Wohnort: Wuppertal

Themenstarter Thema begonnen von rolfdegen

rolfdegen ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

@perlian
Nein.. keines Falls. Wir stecken gerade in der Endphase unserer Synthesizer Entwicklung und haben noch einige Fehler in der Software gefunden. Aus diesem Grund habe ich kaum Zeit hier etwas zu posten traurig

Gruß Rolf
29.01.2017 12:55 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
rolfdegen rolfdegen ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-873.jpg

Dabei seit: 11.07.2008
Beiträge: 1.712
Wohnort: Wuppertal

Themenstarter Thema begonnen von rolfdegen

rolfdegen ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Hallöchen..

Gute Nachricht. Wir werden auf der Superbooth17 in Berlin unseren DE-GENERATOR vorstellen.
Am Stand von Sonic Potions auf der 2.Etage.

[IMG]https://plus.google.com/u/0/photos/114442997071623735927/album/6383307
956925767761/6383307958631487586[/IMG]

PS: So langsam reicht es mir mit Google. Jetzt funktioniert das posten von eigenen Bildern nicht mehr!!!! Hab immer die Bildadresse kopiert und hier als Bild eingefügt. Diese Problem hatte ich schon öffters. Konnte es aber immer damit lösen, dass ich auf die alte Version von Google+ zurück gegangen bin. Jetzt gehts anscheinend nimmer. Kann keine Fotos mehr hier posten bzw weis nicht wie verwirrt

Gruß Rolf

Dieser Beitrag wurde 8 mal editiert, zum letzten Mal von rolfdegen: 04.02.2017 19:23.

04.02.2017 18:56 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
rolfdegen rolfdegen ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-873.jpg

Dabei seit: 11.07.2008
Beiträge: 1.712
Wohnort: Wuppertal

Themenstarter Thema begonnen von rolfdegen

rolfdegen ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Zum Google Problem..

Ich habe eine Lösung gefunden, die aber etwas umständlich ist unglücklich

Auf Google+ habe ich eine Fotosammlung für die Bilder in meinen Beiträgen im ComputerClub2 Forum erstellt. Die Fotos lade ich dann hoch und klicke mit der rechten Mausetaste auf das Bild, dass ich verlinken möchte. Dann wähle ich den Menüeintrag "Bildadresse kopieren" aus und füge den Link als Bild in den Beitrag ein. Damit das Bild später in der original Größe angezeigt werden kann, müsse die Pixel für horizontale und vertikale Länge im Link geändert werden. In dem Beispiel habe ich w auf 980 und h auf 856 geändert.




DE-GENERATOR auf dem Stand von Sonic Potions auf der Superbooth17

Gruß Rolf

Dieser Beitrag wurde 6 mal editiert, zum letzten Mal von rolfdegen: 04.02.2017 20:54.

04.02.2017 20:26 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
rolfdegen rolfdegen ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-873.jpg

Dabei seit: 11.07.2008
Beiträge: 1.712
Wohnort: Wuppertal

Themenstarter Thema begonnen von rolfdegen

rolfdegen ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Hab gerade entdeckt, dass die zwei Bilder im letzten Beitrag nur mit Google Chrome angezeigt werden. In Firefox und Edge wird kein Bild angezeigt. Warum weis ich nicht verwirrt

Please Help Help Help.. Jetzt brauch ich mal einen Expertenrat von euch holy-willi

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von rolfdegen: 05.02.2017 13:37.

05.02.2017 13:36 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
rolfdegen rolfdegen ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-873.jpg

Dabei seit: 11.07.2008
Beiträge: 1.712
Wohnort: Wuppertal

Themenstarter Thema begonnen von rolfdegen

rolfdegen ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

[IMG]https://drive.google.com/open?id=1YpBmOmZLpmv3umCIKgDZlJLasLzo3rPsQw[/
IMG]

https://drive.google.com/open?id=1YpBmOm...ZlJLasLzo3rPsQw

[IMG]https://lh4.googleusercontent.com/z3SMXWGxuldsSOdNuJ-qRLr5AxDANd_Vb9Os
QQgNYCEW86BpDYlG30ut92S9N12zPd2oecOE6dH_Vq36oNaHfQ=w1858-h990-rw[/IMG]

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von rolfdegen: 05.02.2017 14:18.

05.02.2017 14:13 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
rolfdegen rolfdegen ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-873.jpg

Dabei seit: 11.07.2008
Beiträge: 1.712
Wohnort: Wuppertal

Themenstarter Thema begonnen von rolfdegen

rolfdegen ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Hallöchen zusammen...

Da das Problem mit den Bildern jetzt hoffentlich geklärt ist, kann ich wie in gewohnter weise meine
Beiträge fürs Forum schreiben. Doch nicht ganz wie gewont, weil ich ab jetzt Firefox benutze, um
Beiträge für's Forum zu schreiben.

Los gehts mit einem altbekannten Rechenknecht so groß wie eine Scheckkarte.... dem RaspberryPi.
Ein Freizeitgrüppchen von befreundeten Ingenieuren aus der japanischen Stadt Hamamatsu haben
sich zusammengetan und auf Basis eines Raspberry Pi3 einen kompletten Hardware Synthesizer
entwickelt. Sie haben in S3-6R getauft.



Der S³-6R ist ein 6-stimmiger Phase Modulation Synthesizer auf Basis eines RaspberryPi.Er verfügt
über zwei Oszillatoren mit Sinus, Dreieck, Sägezahn, Pulsweite, SuperTriangle, SuperSaw, Super-
Square, Sine Width und einen Rausch Generator.

Aufbau der Klangsynthese



Zur Klangbearbeitung ist ein 24 dB Tiefpassfilter vorhanden, außerdem kann der Sound vor und
nach dem Filter mit Clipping verzerrt werden. Vier Hüllkurven und drei LFOs (0.006 Hz bis 100 Hz)
dienen als Modulatoren. Als Effekte gibt es Chorus, Delay und Flanger. Alle Parameter lasen sich
mit MIDI-CC-Befehlen steuern.



Klangbeispiele

https://www.youtube.com/watch?v=8U_9V0sOm54

Gruß Rolf

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von rolfdegen: 12.02.2017 12:12.

12.02.2017 12:11 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Radiomicky Radiomicky ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-166.jpg

Dabei seit: 25.07.2007
Beiträge: 1.609
Wohnort: Göttingen

Radiomicky ist online
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

HAMMER ebueb
Die Seele vom Raspi zu hören... holy-willi

Hier kann man mehr erfahren:
http://r-mono-lab-en.tumblr.com/products/S3-6R

Was mich aber sehr stutzig macht, dass die Bilder in extrem schlechter Qualität sind und in dem Sichtfenster, wo man den RasPi sieht, keinerlei Anschlüsse am Pin-Panel, sowie am Gehäuse den Aufdruck "USB-Keyboard" weit von der Platine steht.
Auch sind die Demo-Videos kein Beweis, dass diese Sounds auch wirklich vom RasPi sind. Man sieht nur grüne Wellenformen! böse

Und zum Schluß der Satz, der letztendlich alles in Frage stellt:
>>Currently, there are no plans to release as products and to publish the source codes.<< böse

Im Netz sind viele Synth-Versuche gezeigt worden, die bei allen oft an der Latenz bei Tastenanschlag scheitern...

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Radiomicky: 12.02.2017 14:37.

12.02.2017 14:04 Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
rolfdegen rolfdegen ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-873.jpg

Dabei seit: 11.07.2008
Beiträge: 1.712
Wohnort: Wuppertal

Themenstarter Thema begonnen von rolfdegen

rolfdegen ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Hallo Radiomicky

Ich denke mit einem Raspberry Pi3 sollten Latenz-Probleme bei einer Tastaturabfrage kein Problem mehr sein. Schließlich besitzt er 4 Prozessorkerne die mit 1.2GHz takten.

Für eine gute Audiowiedergabe gibts für den Raspberry auch schon hochauflösende DAC Wandlerkarten. Was im Video leider zu kurz kommt bzw überhaupt nicht zu sehen ist, ist eine Benutzeroberfläche. Ich hätte mir schon ein paar Regler, Tasten und Display am Gehäuse gewünscht.

PS: Man.. hätte ich diese Rechenpower, den Speicher und das Wissen über den Raspberry Pi würde ich daraus einen Spitzensynthesizer bauen. Aber leider muss ich mit einer 8Bit MCU und 32MHz Takt begnügen. Aber ich wunder mich manches mal schon, was mit so geringen Prozessorleistung alles machbar ist.

Gruß Rolf

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von rolfdegen: 12.02.2017 17:27.

12.02.2017 17:24 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
rolfdegen rolfdegen ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-873.jpg

Dabei seit: 11.07.2008
Beiträge: 1.712
Wohnort: Wuppertal

Themenstarter Thema begonnen von rolfdegen

rolfdegen ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Halli.. hallo..

Es gibt wieder Neuigkeiten zu berichten. Das 2.Filterboard für den DE-GENERATOR ist fertig.
Es handelt sich um einen stereophonen 4-Pole Mision Filter mit folgenden Eigenschaften:
  • Lowpass 6dB
  • Lowpass 12dB
  • Lowpass 18dB
  • Lowpass 24dB
  • Bandpass 12dB
  • Hochpass 12dB
  • Lowpass + Hochpass 12dB

SMR4 Filter im DE-GENERATOR

Link zum vergrößern: https://plus.google.com/photos/photo/114...YrqmpzwRA&hl=de


Schaltplan SMR4 Filter

Link zum vergrößern: https://plus.google.com/photos/photo/114...qA9dn_mAE&hl=de


Kleines Filter Video

Zm Video: https://www.facebook.com/tubeohm.tubeohm...27302477354296/
Info: Lautstärke einschalten!

Gruß Rolf

Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert, zum letzten Mal von rolfdegen: 18.02.2017 17:33.

18.02.2017 16:58 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
rolfdegen rolfdegen ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-873.jpg

Dabei seit: 11.07.2008
Beiträge: 1.712
Wohnort: Wuppertal

Themenstarter Thema begonnen von rolfdegen

rolfdegen ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Hallöchen..

Je größer der Programmcode um so mehr Fehler macht man. Diese Erkenntniss teile ich warscheinlich
auch mit vielen anderen Programmierern. Hier ein kleiner Bug report aus dem DE-GENERATOR.

Bug report DE-GENERATOR

Link zum vergrößern: https://plus.google.com/photos/photo/114...-3Ik9GpHA&hl=de


Link zum vergrößern: https://plus.google.com/photos/photo/114...yGr_yKugE&hl=de

Gruß Rolf

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von rolfdegen: 22.02.2017 17:54.

22.02.2017 17:50 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
rolfdegen rolfdegen ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-873.jpg

Dabei seit: 11.07.2008
Beiträge: 1.712
Wohnort: Wuppertal

Themenstarter Thema begonnen von rolfdegen

rolfdegen ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Hallöchen..

Ein kleiner Bericht woran ich am "DE-GENERATOR" zur Zeit noch arbeite bzw gearbeitet habe:

- Fehler in der Encoder-Routine beseitigt. Fehler verursachte Software-Abstürzen im Oszillator Menü.
- Fehler bei der Editierung von Parametern im Oszillator Menü beseitigt.
- Notenhänger im Envelope Menü beseitigt. Globale Variablen ersetzt durch static Variablen in Real-Env Routine.
- Audioausgänge im SMR4 Filter sind vertauscht (Links & Rechts). Lösung: DAC Ausgänge in der Software getauscht.
- Fehler bei der Editierung von Parametern in der Modulationsmatrix beseitigt.
- Modulationsfehler wenn LFO den VCA moduliert beseitigt. Ursache: Es wurden falsche Incrementwerte berechnet. Incrementwerte werden jetzt aus einer Log. Tabelle geladen
- Noise (rosa Rauschen bis 20KHz) im Osc funktioniert wieder
- Änderung im LFO Menü: jetzt 17 Wellenformen + S&H. Die Sync und OneShot Funktion ist jetzt im LFO Mainmenü einstellbar.
- LFO Frequenz von 0.015 Hz bis 120 Hz einstellbar.
- VCA Pan & Fx Pan in Modulationsmatrix aktiviert.
- Key Track Funktion im OSC Menü implementiert. Feste Note (A6 ~ 440Hz) kann mit Range Parameter in Halbtöne von +12 bis -36 geändert werden.

Neues LFO Menü


Oszillator Menü

Ein kleiner Fehler im Bild: Range ist +24 bis -36

Das Oszillator Menü hat einen zusätzliche Funktion erhalten (siehe Bild). Es handelt sich um eine
Key Track Funktion. Ist die "Ktrack" Funktion eingeschaltet, dann verändert sich die Tonhöhe des
Oszillators wie gewohnt über die Tastatur. Ist Ktrack ausgeschaltet, kann der Oszillator auf eine
bestimmte Note A (~ 440 Hz) fixiert werden. Mit dem "Range" Regler kann dieser Notewert in
einem Bereich von +24 bis -36 Semitones geändert werden.

Hierzu ein kleines Klangbeispiel vom DE-GENERATOR: https://soundcloud.com/rolfdegen/key-tra...om-de-generator

Gruß Rolf

Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert, zum letzten Mal von rolfdegen: 04.03.2017 18:47.

04.03.2017 17:53 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Fitzcarraldo
Mitglied

Dabei seit: 24.01.2011
Beiträge: 400

Fitzcarraldo ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Jungens, ich habe keine genaue Übersicht von der Schöpfungshöhe dieses Geräts, aber es sieht nach einer FANTASTISCHEN Leistung aus!

Toll, dass es helle Köpfe mit Leidenschaft gibt!
05.03.2017 10:44 Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
rolfdegen rolfdegen ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-873.jpg

Dabei seit: 11.07.2008
Beiträge: 1.712
Wohnort: Wuppertal

Themenstarter Thema begonnen von rolfdegen

rolfdegen ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Danke. Mann tut was man kann und auch gerne macht ebueb
05.03.2017 14:51 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
rolfdegen rolfdegen ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-873.jpg

Dabei seit: 11.07.2008
Beiträge: 1.712
Wohnort: Wuppertal

Themenstarter Thema begonnen von rolfdegen

rolfdegen ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Woran ich zur Zeit arbeite..

an einer neuen Sequencer- und Arpeggiator-Funktion im DEGENERATOR. Das alte Sequencer
Menü sah zwar schick aus, hatte aber eine schlechte Einteilung für die Stepps und keine Arpeggiator-
Funktion. Aus diesem Grund habe ich das ganze Menü noch einmal neu gestaltet. Alle Funktionen
finden jetzt auf einer Menüseite ihren Platz und die 16 Stepps sind in zwei Gruppen zu jeweils 8
Stepps im oberen Teil des Bildschirms aufgeteilt. Mit "Mode" kann zwischen Sequencer und
Arpeggiator umgeschaltet werden. Mit "BPM" (Beats per Minute) kann die Taktgeschwindigkeit von
1- 250 verändert werden. Mit "Note" kann die Notenlänge von 1/2 bis 1/16 eingestellt werden. Mit
"DIR" die Spielrichtung. Die Menüseite ist noch nicht fertig. Weitere Parameter werden folgen.

Neues Sequencer-ArpeggiatorMenü


Altes Sequencer Menü


Gruß Rolf

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von rolfdegen: 13.03.2017 19:12.

13.03.2017 19:04 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
rolfdegen rolfdegen ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-873.jpg

Dabei seit: 11.07.2008
Beiträge: 1.712
Wohnort: Wuppertal

Themenstarter Thema begonnen von rolfdegen

rolfdegen ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Hallöchen..

Ein kleiner Arpeggio Test mit dem DEGENERATOR und Shruthi Synthesizer im Duett. Viel Spaß beim anhören.



Link: https://soundcloud.com/rolfdegen/shruthidegeneratorinarp2


Gruß Rolf

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von rolfdegen: 18.03.2017 12:44.

18.03.2017 12:18 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Seiten (29): « erste ... « vorherige 25 26 27 28 [29] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
 
Antwort erstellen
cc2.tv-Fan-Club » CC2tv +CC2audio » ATM18/AVR, Arduino + Sonstiges » AVR Synthesizer-Projekt

Impressum - Datenschutzerklärung

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH