cc2.tv
 
  Forenübersicht
  Anmelden
  Registrierung
  Mitgliederliste
  Teammitglieder
  Hilfe
  Suche
  FAQ
  Forenregeln
  Wie poste ich richtig?
  Impressum

cc2.tv-Fan-Club » CC2tv +CC2audio » Fan- und Bastelecke » Solare Stromversorgung - UPDown-Regler Effizienz » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen   Solare Stromversorgung - UPDown-Regler Effizienz
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
alpha
Mitglied

images/avatars/avatar-745.png

Dabei seit: 10.01.2009
Beiträge: 2.463

alpha ist offline
Solare Stromversorgung - UPDown-Regler Effizienz Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Hi Elektroniker,

ich möchte mit eine Solarzelle zur elektrischen Energiegewinnung anschaffen.
Diese Zelle hat laut Datenblatt eine Nennspannung von c.a 18 Volt.

Meine Idee:

Ich möchte mein Stromleiste mit 5V USB-Buchsen erweitern um in meiner Wohnstube alle USB-Geräte damit zu laden.

Nun meine Frage. Bevor ich mir die Up-Down-Regler bestelle.

Werden bei den Reglern die restlichen Spannungsanteile komplett in Wärme umgewandelt?
Bei 5,1 Volt wären das immerhin 13,4 V * den Strom.

Ich kann mir aber schwer vorstellen, dass die Regler so ineffizient arbeiten.
Ich suche Leute sich sich damit richtig auskennen und mir ggf einen Einblick geben können, mit welcher Verlustleistung man rechnen muss und/oder Welcher evtl bessere Variante vorhanden ist.

Außerdem werde ich ggf. noch LiPo-Zellen aus China besorgen, die sollen dann je 2 in Reihe und n-mal Parallel angeschlossen werden um die Energie zu buffern.

3.2V * 2 wären also 6.4V . Auch hier wäre wieder die Frage, was ist eine Sinnvolle Ausgangsspannung von der Solarzelle zu den Akkus und müsste ich da nochmal eine

Ladereglung der Akkus berücksichtigen?
Fertige Powerbank das Beste?
Gibt es Powerbanks die gleichzeitige Laden und Stromentnahme ermöglichen?
Bei der Kapazität dache ich so an 10-20Ah


Meine Vorstellung von den Komponenten sind:
* https://www.ebay.de/itm/100-Watt-Flexibl...el/282683442177
oder
* https://www.ebay.de/itm/enjoysolar-130W-...ht/152951559941
15.04.2018 22:28 Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Winnie2 Winnie2 ist männlich
Mitglied

Dabei seit: 20.04.2007
Beiträge: 2.304

Winnie2 ist offline
RE: Solare Stromversorgung - UPDown-Regler Effizienz Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Hallo Alpha

Zitat:
Original von alpha
Nun meine Frage. Bevor ich mir die Up-Down-Regler bestelle.

Werden bei den Reglern die restlichen Spannungsanteile komplett in Wärme umgewandelt?
Bei 5,1 Volt wären das immerhin 13,4 V * den Strom.

Kurze Antwort:
Bei den klassischen Linearr-Spannungsreglern wird die Differenz in Wärme verbraten, bei den modernen Schaltreglern jeoch nicht.
Du solltest darauf achten einen DC/DC-Wandler nach dem Schaltreglerprinzip zu verwenden. Wolfgang Rudolph hatte dieses Thema doch mal in CC2 TV.
Das waren alles Schaltwandler welche er vorgestellt hat.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Winnie2: 29.04.2018 21:25.

29.04.2018 21:25 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
 
Antwort erstellen
cc2.tv-Fan-Club » CC2tv +CC2audio » Fan- und Bastelecke » Solare Stromversorgung - UPDown-Regler Effizienz

Impressum - Datenschutzerklärung

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH