cc2.tv
 
  Forenübersicht
  Anmelden
  Registrierung
  Mitgliederliste
  Teammitglieder
  Hilfe
  Suche
  FAQ
  Forenregeln
  Wie poste ich richtig?
  Impressum

cc2.tv-Fan-Club » CC2tv +CC2audio » Kommentare zu den Sendungsinhalten » CC2.tv Folge 229 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen   CC2.tv Folge 229
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Linux-Fan Linux-Fan ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-940.jpg

Dabei seit: 04.02.2012
Beiträge: 275
Wohnort: Dortmund

Linux-Fan ist offline
CC2.tv Folge 229 Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Interessant, auch vor allen die Tatsache, was in den Handel kommt, muss noch lange nicht erlaubt sein. Wenn ich in ein Autorisiertes Fachgeschäft gehe, (Vorausgesetzt es gibt sie noch) kann ich davon ausgehen, das ich das dort gekaufte auch nutzen darf. Auch wenn ich kein Funker bin, eine sehr aufschlussreiche Sendung, wahrscheinlich könnte man das bei allen Produkten vermuten, die aus fern Ost kommen. Aber die Chinesen schlafen nicht, das hat man bei einigen wenigen Geräten gesehen, die dann durchaus brauchbar sind. ebueb

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Linux-Fan: 15.05.2018 11:51.

15.05.2018 11:49 Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
dg4dsl dg4dsl ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-916.gif

Dabei seit: 21.11.2016
Beiträge: 40
Wohnort: Weißnaußlitz

dg4dsl ist offline
Chinaböller Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Als Funkamateur habe ich natürlich auch schon diese Chinaböller getestet und ehrlich gesagt konnte mich kein Gerät überzeugen. Die ersten Geräte sendeten Nebenwellen aus die weit über den gesetzlichen Vorgaben lagen. Bekannt ist gerade bei den Baofeng die schwache Modulation. Dazu kommen oft qualitative Mängel und Softwareprobleme. So groß die Verlockung ist, ich rate von diesen Geräten ab. Wer Qualität haben will muss auch bei den Chinesen ordentlich bezahlen, siehe beispielsweise das Wouxun KG-UV9D. Momentan sind ja auch diese digitalen Kracher angesagt, wie Radioddity GD-77 oder das Baofeng RD-5R. Dort wird permanent an der Firmware rumgefrickelt und trotzdem funktionieren diese Geräte meist nur fehlerhaft.
Schade, dass der OM so wortkarg war. Das passte irgend wie nicht und es flossen so wenig Informationen. Ich hätte mir gewünscht, dass der Unterschied von Amateurfunkgeräten und den PMR-und sonstigen Geräten besser beschrieben worden wäre. Der Gesetzgeber macht da ja konkrete Vorgaben. Die hätte man nennen können.
15.05.2018 12:54 Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Wolfgang Rudolph
Administrator

images/avatars/avatar-930.jpg

Dabei seit: 25.03.2007
Beiträge: 4.600
Wohnort: Maxsain Ww.

Wolfgang Rudolph ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Hallo lieber OM,

oft lehrte mich das Leben, dass der Redeschwall mancher Menschen reziprok proportional zum Verstand des Schwallerzeugers steht.
Bei meinem Freund, dem OM Markus DK3KM, verhält es sich auf jeden Fall so. großes Grinsen

vy 73 de DC3PA

P.S. Ich habe extra wenig Worte gebraucht. ;D
16.05.2018 13:36 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
 
Antwort erstellen
cc2.tv-Fan-Club » CC2tv +CC2audio » Kommentare zu den Sendungsinhalten » CC2.tv Folge 229

Impressum - Datenschutzerklärung

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH